Die Ikoo Brush – kämmen und massieren in einem Aufwasch

Die Ikoo Haarbürste: Auch wenn die meisten Damen das Stylen vor dem heimischen Schminktisch mit Sicherheit genießen, muss das Kämmen der Haare nicht mehr Zeit als nötig in Anspruch nehmen. Damit ihr euch noch nach wenigen Minuten mit eurem Tages-Make-Up befassen könnt, solltet ihr euch in Bezug auf die beliebte Ikoo Brush etwas näher informieren. Diese verbindet Kamm und Massage bzw. Glättungsbürste in einem Accessoire und ist sowohl für lange als auch für kürzere Haare hervorragend geeignet. Zudem werden die Ikoo Modelle in unterschiedlichen Designs angeboten. Das Auge stylt schließlich mit.

Kämmen nach traditioneller Medizin

Ihre charakteristische Form verdankt die Bürste den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Medizin. So treffen die flexiblen Borsten viele relevante Akupunktur-Punkte und bearbeiten zudem zahlreiche Reflexzonen auf der teilweise empfindlichen Kopfhaut. Es wäre ein Fehler, die positiven Auswirkungen einer täglichen Nutzung zu unterschätzen. So sorgt die Ikoo Brush nicht nur für ein gepflegtes Erscheinungsbild, sondern kann auch den Kopf- und Nackenbereich nachhaltig unterstützen.

Verwöhnt eure Kopfhaut!

Wer seinen Haaren und der Kopfhaut etwas Gutes tun möchte, sollte sich definitiv eine der Ikoo Brushes zulegen. Diese charakterisieren sich unter anderem durch ihre teilweise langen Bürsten, die nicht nur alle Knoten aus den Haaren entfernen, sondern auch eure Kopfhaut verwöhnen. Somit wird die Durchblutung angeregt und das Haarwachstum nachweislich unterstützt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: gesunde und gepflegte Haare, die euer Selbstbewusstsein auf ein neues Level heben.

Das passende Design für jeden Typ

Auch wenn die Ikoo Brush definitiv mit Hinblick auf ein knotenfreies Endergebnis überzeugen kann, sollten natürlich auch designtechnische Aspekte nicht außer Acht bleiben. Bei Ikoo Brush stehen euch daher zahlreiche Kollektionen, wie zum Beispiel die „metallic collection“ oder die „paradise collection“ zur Verfügung. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich durch die Verwendung der jeweiligen Farben und Effekte, arbeiten jedoch alle nach demselben Prinzip. Letzten Endes ist es also eine optische Entscheidung, wenn es um die Frage nach der passenden Kollektion geht. Zudem ist die Ikoo Brush in der klassischen Größe für Zuhause, jedoch auch als handliche Bürste für unterwegs erhältlich. Letztere, die Ikoo Pocket, wird durch einen praktischen Borstenschutz ergänzt, der das Accessoire zusätzlich vor Beschädigungen schützt und einem etwaigen Abbrechen der Borsten vorbeugt.

Ergonomie und Nutzerkomfort

Gerade Frauen mit vergleichsweise langen Haaren wissen, dass es mitunter mühselig sein kann, wirklich alle Knoten zu entfernen. Auch hier bieten die Modelle von Ikoo Brush eine deutliche Erleichterung. Sie passen sich der weiblichen Hand in idealer Weise an und verfügen dank der verwendeten Materialien über eine griffige Oberfläche. So wird der Kämmvorgang nicht nur erleichtert, sondern auch das Handgelenk geschont. Styling soll immerhin Spaß machen und nicht anstrengend sein. Durch die gleichmäßige Druckverteilung gehen Styling, Pflege und ein nicht zu unterschätzender Wellnessfaktor nahezu nahtlos in einander über.